Toetschinger | Die Zukunft ist global UND regional!
50624
post-template-default,single,single-post,postid-50624,single-format-standard,edgt-core-1.2,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor-ver-1.11, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,fade_push_text_top,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Die Zukunft ist global UND regional!

Vortrag, Juni 2012, Bregenz

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. Sie steht für expandierende Unternehmensstrategien, für das Verschwinden der politischen Autonomie von Nationalstaaten und für die Entstehung politischer Räume über Nationalsaaten hinaus. Viele Experten sehen in der Globalisierung einen kompletten Umbruch des jetzigen Systems. Stand nach dem Zweiten Weltkrieg das Wirtschaftswachstum im Zentrum der Entwicklung sowie die Ausweitung von Märkten und die Schaffung stabiler sozioökonomischer Rahmenbedingungen, so sind heute der globale Wettbewerb und die steigende Differenzierung die zentralen Themen. Unternehmen konkurrieren einerseits durch niedrigpreisige Produkte und befinden sich andererseits in einem heftigen Technologiewettbewerb.

>> mehr lesen (PDF)